Die Königskerze oder Wollblume (Verbascum)…

…überragt mich (1,72 cm) um einige Zentimeter.

Sie gehört zur Familie der Braunwurzgewächse. Wächst gerne an Schutt, Dämmen, Ufern, Waldlichtungen. Vorkommen in ganz Europa.
Die Königskerze (Verbascum) ist eine Pflanzengattung mit über 350 Arten, von denen viele als Heilpflanzen genutzt werden.
Wissenswertes: Die Pflanze enthält Schleimstoffe, Flavonoide, Saponine, ätherische Öle und Gerbstoffe.
Verwendbar ist die gesamte Pflanze. Sie wirkt heilungsfördernd, schleimlösend, harntreibend, schmerzlindernd und antiseptisch.
Die Blätter und Blüten werden im Sommer geerntet. Für die Anwendungen trinkt man regelmäßig einen Tee aus den Blüten, bei Husten gibt man idealerweise etwas Honig in den Tee.

Verwenden Sie dazu 1 TL Blüten, die Sie in eine Tasse siedendes Wasser geben, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen. Trinken Sie davon 3 Tassen pro Tag.
Wenn Sie die Blüten im kaltem Wasser ansetzen und 4 Stunden stehen lassen, schützt es die wichtigen Schleimstoffe die gegen den Hustenreiz helfen.
Die Königskerze gilt als mildes Mittel auch für Kinder geeignet. Die Königskerze hat noch viel mehr zu bieten. Nachzulesen in Wikipedia

Und das ist die Kandelaber Königskerze (Verbasum Olympicum)

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Königskerze oder Wollblume (Verbascum)
Markiert in: