Datum/Zeit
Date(s) - 28/05/2020
18:30 - 20:30

Veranstaltungsort
Hotel Isartor

Kategorien


Wie verändert die Digitalisierung im Alltag unser Sehen?

In diesem Vortrag zeigt Marianne Wiendl die Dynamik des Sehens. Ergänzend wird sie Übungen aus dem Sehtraining zeigen und so die vielen Dimensionen des Sehens erfahrbar machen.

Lebendiger Sehen, gelingt mit Sehtraining!

Das natürliche Sehen ist weich, flexibel und lebendig. Der Blick schweift über Landschaften, Menschen und Tiere. In unserer jetzigen Welt hat sich das Sehverhalten sehr verändert, die digitalen Medien halten unsere Augen über viele Stunden fest, sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.

Viele Symptome entstehen durch das stundenlange starren auf Bildschirme, Handys und Laptops. Die Kurzsichtigkeit in Schulen
ist im Vormarsch und wird laut Gutenberg Studie in den nächsten Jahren zunehmen. Auch die Augenerkrankungen nehmen in der Gesellschaft zu.

Im ganzheitlichen Sehtraining machen wir uns dies bewusst. Mit Übungen die spielerisch und leicht ausgeübt werden, lernen wir wieder die Augen in ihrer Vielfalt zu nutzen. Dabei binden wir die anderen Sinne und den Körper mit ein.

Referentin: Marianne Wiendl,
Heilpraktikerin, Leiterin der Sehakademie in Starnberg, Sehtraining, Ausbildung, Augenkinesiologie, Systemische Augentherapie

Vortrag Donnerstag, 28. Mai 2020
Ort: Hotel Isartor, Baaderstr. 2,
80469 München (alle S-Bahnen Isartor)
Beginn: 18:30 Uhr ohne Anmeldung Einlass 18 Uhr
Eintritt € 9,– für Vitalia Mitglieder, € 12,– für Interessierte

Wie verändert die Digitalisierung im Alltag unser Sehen?